Fühlst du dich ein wenig verwirrt und hilflos, wenn es um Online Marketing geht?

Du weißt zwar, dass du dich online besser aufstellen müsstest, du hast aber nicht so richtig eine Idee wie das geht?

Du würdest gerne online Geld verdienen und dir passives Einkommen aufbauen?

Du weißt, dass du deine Website gut in Google positionieren müßtest, dass du sowohl Facebook als auch Youtube für dein Business gekonnt einsetzen kannst, um Besucherströme für dein Business zu generieren? Das Problem dabei ist aber, dass du nicht ganz genau weißt, wie das geht?

Keine Angst. Du bist nicht allein.

Unendlich viele kreative Unternehmer sind modernen online Marketing Methoden aufgeschlossen, möchten sie einsetzen, sind aber verunsichert, wie sie das für ihr Business tun sollen.

Und wenn du online noch keine Erfahrungen gesammelt hast und noch ganz am Anfang stehst, wirst du ev. noch mehr überwältigt von den ganzen Möglichkeiten sein…

Ich weiß ganz genau, was man am Anfang durchmacht

und wieviel Kopfzerbrechen dieses ganze Online Marketing Ding dir bereiten kann. Ganz einfach, weil ich auch mal genau an der Stelle war. Was die meisten dir vielleicht nicht verraten ist, dass du vielleicht nicht DER oder DIE BESTE auf deinem Gebiet sein mußt.

Denn glaube mir – es gibt viele, unendlich viele, die genau das Gleiche machen wie du! Aber mit Leidenschaft für das, was du tust und dem Willen aus deiner Komfortzone herauszukommen und dich in Sachen auszuprobieren, die du vorher noch nicht gemacht hast, wirst du dein Business erheblich nach vorne bringen oder auch als Anfänger richtig durchstarten.

Es 2 große Ströme, um online Geld zu verdienen.

Viele Menschen suchen nach Möglichkeiten online besser durchzustarten. Dabei kann man das Ganze in 2 große Kategorien aufteilen

A – die Offline Unternehmer, die nun eine starke Online Präsenz brauchen, um zusätzliche Kunden zu gewinnen

B – die Menschen, die kein eigenes Business haben, aber nach Möglichkeiten suchen, sich online Geld dazu zu verdienen.

Ich entstamme aus der 2. Kategorie.

Kein eigenes Business aber der Wille online Geld zu verdienen. Und es geht, sogar ziemlich einfach.

Vielleicht hast du schon etwas von sogenannten Nischen Blogs gehört?

Das war das Thema, was mich von Anfang an in seinen Bann gezogen hat, weil es jedem, aber wirklich JEDEM ermöglicht sich ein passives Einkommen aufzubauen. Auch wenn man kein eigenes Business hat.

Was sind Nischenblogs?

Wie der Name schon sagt, beziehen sich solche Nischenblogs ganz stark auf kleine Nischen und sind sehr spezifisch. Säulen dieser Arbeit sind jeweils

  • Analyse – Was wird gesucht? Wie stark ist die Konkurrenz?
  • Nischenfindung und Aufsetzen eines Nischenblogs und das Ganze mit einem Partnerprogramm verbinden, so dass auch Provisionen für vermittelte Produkte ausgezahlt werden können
  • Abwarten – ca. 3 – 6 Monate… und Geld verdienen
  • Statt Abwarten ganzen Prozeß von vorne mit Nischenblog 2, 3 4 usw….

Ja, so einfach ist das. Und das wunderschöne an dieser Sache ist, es ist 100% passives Einkommen!

Klar, man hat einmal die Arbeit eine Website zu erstellen und mit hochwertigen Inhalten zu bestücken. Aber dann kommen die Besucher, gesetzt den Fall man wird in Google gut gerankt :-).

Und die Besucher kommen Tag für Tag, Woche für Woche, Monat für Monat und Jahr für Jahr. Auch wenn man nichts tut. Und das ist das Schöne. Es ist ein vollautomatisiertes Business, das Einkommen generiert.

Ich unterhalte z. Z knapp 10 solcher Nischenblogs in verschiedenen Nischen im Haushaltswarenbereich, die sich alle in unterschiedlichen Projektphasen befinden und Einnahmen generieren.

Der große Vorteil von diesem Nischen Business

Wie schon gesagt, dieses Business läuft quasi auf Autopilot und eröffnet einem dadurch immense Freiheiten. Ich kann jeden Tag an meinen Websites arbeiten und das Ganze Orts- und zeitunabhängig, wann ich will und wie ich will und wo ich will. Ich kann es aber auch einfach lassen, mal nichts tun und meine Freizeit genießen – und Besucher und Einnahmen kommen trotzdem.

Die Einnahmen werden in meinem Fall durch Produktverkäufe über Amazon generiert. D. h. ich habe weder einen Shop, noch einen Warenbestand, noch muß ich im Laden stehen, noch habe ich Mitarbeiter zu bezahlen, noch muß ich Rechnungen schreiben oder Reklamationen bearbeiten, noch muß ich Lagerhaltung betreiben. Das ließe sich noch beliebig weiter ausführen und jeder, der selbständig ist, weiß, was zu tun ist.

In meinem Fall ist das Ganze relativ schmerzfrei, weil ich mit all dem nichts zu tun habe, außer meine Websites zu betreiben ;-).

Im Laufe der Zeit habe ich also nicht nur verschiedene Nischenblogs ins Leben gerufen, sondern mich auch mit den Themen Suchmaschinenoptimierung, Ranking und Trafficgenerierung beschäftigt.

Also: Wenn du dir auch passives Einkommen im Internet aufbauen und online durchstarten möchtest, dann freue ich mich dich öfters auf meiner Seite begrüßen zu dürfen!

Alles Liebe, Chris

P.S.: Wenn Dich dieses Nischenbusiness Thema mehr interessiert und Du auch lernen möchtest, wie man sich  so ein vollautomatisiertes Business aufbaust, dann empfehle ich Dir dieses kostenfreie Webinar. Marko Slusarek hat sich auch aus dem Nichts so ein Nischenbusiness geschaffen und gibt sein Wissen weiter.

Chris-Circle  About me Chris CircleWer schreibt hier?

Chris Lohmar ist seit Jahren nebenberuflich im Online Marketing unterwegs. Ursprünglich in der Modebranche als Schnitttechnikerin + Schneiderin ins Berufsleben gestartet, ist sie seither in der Dienstleistungsbranche tätig, hat sich nebenberuflich zur gepr. Wirtschaftsfachwirtin fortgebildet und ist viel in der großen weiten Welt unterwegs.

Sie liebt es ständig Neues zu entdecken, frönt dem Laptop Lifestyle und hat unzählige Blogs & Websites sowie Social Media und Youtube Kanäle  im Laufe der Jahre ins Leben gerufen und generiert sich so ihr passives Einkommen.

Manchmal mag sie es in der dritten Person über sich zu schreiben. :-)  About me simple smile