Videos schneiden mit dem Videobearbeitungsprogramm Screenflow

Videos-schneiden-in-Screenflow

Wenn Du Videos für Deinen Blog produzierst, was – nebenbei bemerkt eine super Sache ist :-), wirst Du früher oder später auch in die Situation kommen, Videos schneiden zu müssen.

Egal, ob Du Du die

  • Anfänge Deiner Videos, wo Du Dich gerade auf dem Weg zur Kamera befindest
  • oder die Enden, wo Du Dich wieder zur Kamera hinbewegst
  • oder Versprecher und Verhaspler

herausschneiden möchtest – es sollte auf jeden Fall getan werden, bevor Du Dein Video auf Youtube hochgeladen hast! :-).

So kannst du Videos schneiden

In diesem Video zeige ich Dir, wie Du Deine Videos ganz einfach mit dem Videobearbeitungsprogramm Screenflow schneiden kannst (Screenflow ist nur für den Mac!)

Screenflow ist dir Nr. 1 Video Bearabeitungs Software für den Mac und sie hat eine sehr übersichtliche und praktische Benutzeroberfläche. Du kannst damit Videos schneiden, editieren, Schriften und Übergänge hinzufügen, Screencapture Videos machen und soooo unglaublich viel mehr! :-) Videos schneiden Videos schneiden mit dem Videobearbeitungsprogramm Screenflow simple smile

Wie Du Deine Videos schneiden kannst:

  1. Wähle das Video Segment in der Timeline aus, das Du bearbeiten möchtest
  2. Nehme den roten Anzeiger und ziehe ihn genau an die Stelle, wo Du das Video schneiden möchtest
  3. Drücke unten auf das kleine rote Viereck und das Video wird genau an der Stelle geschnitten.
  4. Jetzt kannst Du einfach den überflüssigen Teil des Videos entfernen.

Video schneiden Mac Videos schneiden Videos schneiden mit dem Videobearbeitungsprogramm Screenflow Video schneiden Mac

So einfach kannst Du Videos schneiden!

Kennst und nutzt Du Screenflow?

Setzt Du überhaupt Video Marketing ein und welche Erfahrungen hast Du?

Und arbeitest Du auch mit einem Videobearbeitungsprogramm oder verlässt Du Dich eher auf den Youtube Editor?

Allzeit erfolgreiches Bloggen und viel Spaß beim Videos schneiden 😉

chris Videos schneiden Videos schneiden mit dem Videobearbeitungsprogramm Screenflow chris

 

 

12 Comments

  • Wiebke

    Reply Reply June 3, 2014

    Wieder eine super einfache Erklärung. Danke.

  • Chris

    Reply Reply June 3, 2014

    klar, gerne :-)

  • Jocelyne

    Reply Reply June 3, 2014

    Danke für diese Anleitung. Ich versuche mein Glück mit Final Cut Pro. Dieses Programm hatte ich bereits auf dem iMac installiert. Das Schneiden hat mir schon viel geholfen. So richtig Kamerafotogen bin ich noch nicht =)

    Liebe Grüsse
    Jocelyne

    • Chris

      Reply Reply June 3, 2014

      einfach machen Jocelyn, ich bin auch niemand, der freudig auf jede Kamera zurennt 😉

  • Andrea Giesler

    Reply Reply June 3, 2014

    Hallo Chris,
    danke für die Einführung in Screenflow. Das Programm selbst war mir ein Begriff. Aber es ist toll zu sehen, was man mit wenigen Mausklicks machen kann. Offensichtlich ein gutes Programm! Sobald es bei mir mit Videos losgeht werde ich mir Screenflow noch mal näher anschauen.
    Liebe Grüße,
    Andrea

    • Chris

      Reply Reply June 3, 2014

      ja mit Sicherheit Andrea! Dann bin ich ja mal gespannt auf Deine Videos!

  • Julia Gruber

    Reply Reply June 4, 2014

    super Beitrag, Chris! und kommt gerade wie gerufen für mich. Mein Problem fängt gerade schon weiter vorne an: wie kriege ich denn ein Video, das ich mit Quicktime aufgenommen habe, ins Screenflow rein? Ich habe es zwar mit Drag & Drop geschafft, aber das hat dann einen grossen schwarzen Rahmen rund ums Video ergeben. Oder wäre es besser, das Video gleich in Screenflow zu drehen?

    • Chris

      Reply Reply June 6, 2014

      über Medium hinzufügen bekommst Du das Video unten in die Leiste. Wenn es zu Gruß ist und den schwarzen Rahmen hat, auf das Video klicken. Es entsteht ein weißer Rahmen um das Video, daran kannst Du es festhalten und kleiner ziehen! In Screenflow drehen geht natürlich auch!

  • Ines

    Reply Reply June 4, 2014

    Als Windows User ärgere ich mich noch mit Movie Maker rum. Aber ich liebäugel mit Camtasia, soll der Mercedes unter den Videobearbeitungsprogrammen sein.
    Liebe Grüße, Ines

    • Chris

      Reply Reply June 6, 2014

      Ja, wenn ich den Mac nicht hätte, wäre wohl auch Camtasia meine Wahl!

  • Sandra Heim

    Reply Reply June 5, 2014

    Danke, Chris, genau so etwas habe ich gesucht!!!

Leave A Response

* Denotes Required Field