Email Marketing… oh jeeeeh…..es gibt viel zu tun

Emailmarketing-oh-jeeeh

Ja, das ist tatsächlich so und ich habe es jetzt viele Jahre über
beobachtet – Email Marketing schieben viele lange, lange vor sich her!

Aber warum ist das eigentlich so?

Ich denke ich weiß warum…

Email Marketing ist für einen Neuling sehr komplex. Es müssen Entscheidungen
getroffen werden, welchen Email Marketing Anbieter man nehmen soll, man ist
damit beschäftigt die Funktionsweisen und Preise miteinander zu vergleichen –
ohne dass man aber je eine Email Adresse eingesammelt hätte!

Die nächste Hürde ist das Optin Geschenk, das erst noch erstellt werden soll und
dann gehts auch schon weiter mit einer für viele monstergroßen Hürde – wie um
aller Welt bekommen alle diese schönene Optinformulare auf ihre Websites….
nur ich nicht???

Und wie bekomme ich Formulare eingebunden, die NICHT 08/15 aussehen und NICHT nur in der Sidebar eingebunden werden?!

Da das Ganze oft in viel Rumprobierere ausartet, schmeißt der ein oder andere
dann doch gerne die Flinte ins Korn und verschiebt diesen ganzen Email
Marketing Kram auf bessere Zeiten…

Tja und wenn die Zeiten dann wieder besser geworden sind und man wieder
Energie hat, sich damit zu beschäftigen, dann wären da wieder genau die 3 (oder mehr) großen Probleme!

Das muß aber nicht sein, deswegen habe ich hier mal eine Liste an wichtigen Fragestellungen zusammengestellt, die es dir erleichtern den richtigen Email Marketing Anbieter zu finden.

Wie finde ich den zu mir passenden Email Marketing Anbieter?

  1. Welche Anbieter gibt es und welche sind populär und werden viel genutzt?
  2. Was kann der Anbieter und was muß er für mich können?
  3. Zu welchem Preis? Was ist der Einstiegspreis für wenige Email Abonnenten? Wie sieht es aus, wenn ich 500, 1 000, 5 000, 10 000 habe (manchmal ist es gerade so, dass der günstige Einstiegspreis sich mit Wachstum der Liste rächt und er zu teuersten mutiert!)
  4. Gibts eine gratis oder eine Testversion?
  5. Brauche ich eine deutsche Benutzeroberfläche oder traue ich es mir zu komplexe Anleitungen auch auf englisch zu verstehen?
  6. Wie ist der Support? Ständig erreichbar? Wie? Auf deutsch oder englisch?
  7. Wie erstelle ich meine Optin Formulare? Reichen mir einfache Formulare, weil ich sie eh mit einem Plugin verbinde oder muß der Anbieter mit Designvorlagen liefern?
  8. Wie bekomme ich diese Formulare in die Website? Und hat der Anbieter gute Anleitungen dafür bereitgestellt?
  9. Kann ich nur Newsletter erstellen oder auch Autoresponder?
  10. Und wie bekomme ich einen/mehrere Autoresponder erstellt? Ist es im Grundpreis mit drin oder muß ich mehr zahlen? (Ein Autoresponder ist eine vorgefertigte Mail, die nach Zeitpunkt X an den Abonnenten versendet wird. Man kann auch sehr schön Autoresponderketten machen und so beispielsweise Video – oder Emailkurse zeitversetzt ausliefern).
  11. Kann ich diese Autoresponderkette, wenn sie einmal erstellt ist, auch erweitern oder eine zusätzliche Mail einfügen – kurz alles nach Lust und Laune modifizieren?
  12. Wenn ich verschiedene Listen führe, weil ich diverse Optingeschenke anbiete – kann ich es vermeiden, dass ich meine Emailabonnenten doppelt und dreifach anschreibe, wenn ich einen Newsletter versende?
  13. Habe ich alle Kontakte an einem Platz gesammelt oder tauchen sie in verschiedenen Listen immer wieder auf, so dass ich dann dafür letztendlich auch bezahle?? (so ist es bspw. bei Mailchimp. Ein Kontakt kann sich durchaus in mehreren Listen befinden, weil ich verschiedene Angebote habe. Wenn ich diese Listen jetzt nicht manuell ständig zusammenlege, erhöht sich insgesamt die Abonnentenzahl, obwohl es nur eine Person ist. Und damit steigt dann auch schnell der Preis!

Oh jeeeeh….ich weiß…

Ich denke es wird dir helfen, wenn ich dir ganz einfach von meinen
persönlichen Erfahrungen berichte, denn ich bin jetzt nach einer langen Odyssee von Aweber, CleverReach, Getresponse und Mailchimp schließlich und endlich bei Klick-Tipp gelandet.

Ich muß zugeben, dass ich kein Freund von Klick-Tipp war und es mir auch anfänglich teuer erschien. Letztendlich ist die Rechnung aber nicht aufgegangen! Das merkt man dann, wenn die Liste wächst und auch die eigenen Ansprüche und daran, dass die anderen Anbieter nicht das können, was ich will 😉

Deswegen – es mußte ein Wechsel her – ganz einfach weil mir wichtige Funktionen fehlten!

Klick-Tipp nutze ich jetzt, weil es der einzige Email Marketing Anbieter ist, der die Funktionen so hat, wie ich sie brauche! (Schau dir gerne das Webinar an, dann kommst du in den Genuß die Software für 1,- 1 Monat lang auszuprobieren. Hab ich auch gemacht ;-), hat mich überzeugt und ich bin dabei geblieben!)

Du wirst dort auch lernen, wie wichtig es ist KEIN Listen- sondern ein Tag-basiertes System zu benutzen.

Wenn man sich den Umweg sparen möchte und wirklich effektives Email Marketing betreiben möchte, kann ich nur jedem empfehlen gleich mit diesem Profianbieter zu beginnen. Machts einfach einfacher! 😉

Frage an dich – nutzt du Email Marketing und wie kommst du damit klar?

Freue mich auf deinen Kommentar!

Alles Liebe,

Chris

9 Comments

  • Danke, Chris!
    Ich bin superhappy mit Mailchimp, aber es stimmt – wenn man nur auf Deutsch arbeitet, dann ist es nicht die beste Lösung – einerseits wegen dem support und andererseits, weil man jeden Button einzeln übersetzen muss. Ich hab mir die Arbeit gemacht, weil es für mich im Moment noch kostenlos ist, aber wenn ich irgendwann mal wechseln muss, werde ich Klick Tipp nochmal unter die Lupe nehmen!

    • Chris

      Reply Reply June 24, 2015

      Ja Anja, Mailchimp war für mich anfänglich auch ne gute Wahl. Auch für den Autosresponder zahlt man nur 10 $ für 500 Abonnenten. Die hat man aber sehr schnell erreicht, wenn man mehrere Listen führt und dann wird’s bei Mailchimp schnell teurer als bei anderen Anbietern…

  • Julia Gruber

    Reply Reply June 15, 2015

    Ja, ich benutze E-Mail Marketing und muss auch sagen, dass es am Anfang ganz schön kompliziert ist. Ich benutze Mailchimp und bin eigentlich ganz zufrieden. Das Problem mit den Listen habe ich zwar schon, aber ich kann momentan ganz gut damit leben :-)

    • Chris

      Reply Reply June 15, 2015

      Ich bisher auch Julia, aber bei mir wurde es dann einfach zu unübersichtlich in Mailchimp und dann kam der Punkt, wo ich einfach gedacht habe ES REICHT! 😉

      • Julia Gruber

        Reply Reply June 15, 2015

        Ja, vielleicht kommt der Punkt bei mir dann auch noch :-) Was hältst du von Ontraport, hast du dir das auch angeschaut? Bei Klick-Tipp habe ich gehört, dass die Zustell-Raten sehr schlecht sein sollen, hast du da einen Unterschied zu Mailchimp festgestellt?

        • Chris

          Reply Reply June 15, 2015

          Ich kenne Ontraport nicht und dachte immer es sei nur für große Listen interessant. Zustellraten, hm ne, kann ich so noch nicht bestätigen. Ich habe ein paar Adressen, die wurden nach Eintragung mit “Hard Bounce” versehen und werden wohl nochmal überprüft. Habe jetzt begonnen meine Mailchimp Kontakte zu importieren und da wurde mir auch gesagt, dass Spam Adressen gleich aussortiert wurden – aber die brauche ich ja eh nicht 😉

          • Julia Gruber

            June 16, 2015

            Na, dann bin ich gespannt auf deine Erfahrungen, vielleicht schreibst du ja dann mal ein Update, wenn du Klicktipp ein paar Monate im Einsatz gehabt hast :-)

          • Chris

            June 17, 2015

            Das habe ich definitiv vor Julia, neue Besen kehren ja bekanntlich gut, aber ich werde nach einer Zeit über die Erfahrungen berichten!

Leave A Response

* Denotes Required Field